Kolumne

Während die Mehrheit der Sammelnden sicher benennen kann, warum sie sammeln, sind die meisten von ihnen nicht in der Lage, den finanziellen Wert ihrer Sammlerstücke genau zu beziffern. Mehr als…
Weiterlesen

Die überwiegende Mehrheit der Sammelnden zieht es vor, ihre wertvollen Stücke an ihre Nachkommen weiterzugeben, anstatt sie zu verkaufen. Allerdings haben nur wenige ihre Erbenden darüber informiert, wie sie die…
Weiterlesen

Meine kurze Antwort darauf heute lautet: Nein. Retrospektive: Vor ungefähr zehn Jahren wurde mir diese Frage von einer Bekannten gestellt. Die Arbeiten einer Berliner Künstlerin spiegelten ihre Empfindungen auf präzise…
Weiterlesen

Es ist ganz einfach. Beziehungsweise eben gerade nicht so einfach: Die Abgrenzung von Kunst und Kommerz lässt sich nicht mit fixen Linien ziehen. Das liegt an den Wechselbeziehungen, in denen…
Weiterlesen

Am Anfang glaubte niemand an den Erfolg. Ein Kunstwerk per Klick kaufen, ohne es persönlich mit eigenen Augen gesehen zu haben – undenkbar! Heute kommt man an Online in Sachen…
Weiterlesen

Je älter ein Gewerbe, ein Handel, oder Handwerk, desto markanter und durchaus skurriler sind die Akteure, die sich darin bewegen. Dies gilt besonders für den Kunstmarkt. Denn der Kauf von…
Weiterlesen

Verliert die alte Welt an Wert? Erstmalig hat Ende 2020 ein Bild des Street Art Künstlers Banksy auf einer Auktion in London, mehr Geld eingebracht, als ein Portrait von Picasso.…
Weiterlesen

Die alte Kunstwelt ist kaputt. Das war sie allerdings auch schon, bevor die Pandemie den analogen Kunstmarkt 2020 endgültig aus der Bahn warf. Die Käuferschaft: zu alt, zu reich, zu…
Weiterlesen